Datenschutzerklärung

WIESOSO ist um Datensparsamkeit bemüht und sammelt daher nur das Notwendigste. Daten werden ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO) verarbeitet.

Auftragsdatenverarbeiter und Web-Analyse

WIESOSO wird auf einem geteilten Server des folgenden Anbieters betrieben:

ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich
Inhaber: René Münnich
Hauptstra├če 68
02742 Friedersdorf
Deutschland

Serverstandort ist Deutschland. Alle Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Insbesondere werden Logdaten angelegt, die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihre Benutzer ermöglichen. IP-Adressen werden dafür erfasst, aber umgehend durch Löschung der letzten zwei Stellen pseudonymisiert. Dadurch ist nur eine grobe Lokalisierung möglich.

Ein entsprechender Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung wurde mit dem Anbieter abgeschlossen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Das Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung des Angebotes und des Webauftritts.

Alle Logdaten werden nach 190 Tagen gelöscht.

Kommentare zu Artikeln

Beim Schreiben eines Kommentars zu einem Artikel wird an personenbezogenen Daten ausschließlich der angegebene Name in der Datenbank gespeichert. Dieser kann pseudonym sein oder auch komplett ausgelassen werden. Weitere personenbezogene Daten wie die IP-Adresse oder der benutzte Browser werden nicht gespeichert.

Social Media

Verknüpfungen zu Social-Media-Kanälen wie Facebook und Twitter bestehen ausschließlich in Form einfacher HTML-Textlinks. Durch Einbindung dieser Links auf WIESOSO werden keinerlei Daten an diese Plattformen weitergegeben, solange man den Links nicht folgt. Folgt man einem solchen Link, liegt die Verantwortung für dort gesammelte Daten ganz bei der jeweiligen Plattform.

Grundsätzliche Rechte

Es stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Bei dem Glauben, dass die Verarbeitung von Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder datenschutzrechtliche Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, Ist eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde möglich. In Österreich ist das die Datenschutzbehörde.

Zur WIESOSO-Startseite